Rezept für einen Blattsalat mit Avocado, Ziegenfrischkäse und Himbeeren

Gemischter Blattsalat mit Avocado, Ziegenfrischkäse & Himbeeren

Geiler Salat! Ich hätte es ja nie gedacht, aber so langsam mutiere ich zum totalen Salat-Freak. Der leckere Salat mit gegrilltem Spargel, Zucchini und Pfirsich hat mich schon zum Schwärmen gebracht, meine diversen Tomatensalate, allen voran der Tomatensalat aus dem Ofen, machen mich schon seit längerem sehr glücklich und jetzt lecke ich mir tatsächlich nach einem „Blattsalat“ die Finger.

Sehr leckerer Salat mit Ziegenfrischkäse, Avocado und Himbeeren

Gefunden habe ich das Rezept für diesen wunderbaren Salat in einer älteren Ausgabe (01/13) der „deli„. Ha! Habe ich es doch gewusst, dass es sich irgendwann bezahlt macht das ich mir über Jahre hinweg alle Kochzeitschriften dieser Welt unter den Nagel gerissen und aufgehoben habe. Dieser Salat war das Sammelfieber wert!

Das ist aber auch nicht nur ein „einfacher“ Salat. Den gibt es zwar auch, in Form von Rucola, Baby-Spinat und Radicchio, aber hier kommen noch andere leckere Dinge wie Avocado, frische Himbeeren und vor allem cremigster Ziegenfrischkäse garniert mit Honig-Pinienkerne auf den Teller. Das klingt doch schon super, oder nicht? Wenn etwas schon so gut klingt, kann das nur rocken und das macht dieser Salat auch.

Fantastischer Blattsalat mit Ziegenfrischkäse

Ich habe das Rezept ein wenig verändert und mir etwas weniger Arbeit gemacht, indem ich das Himbeer-Dressing nicht selber hergestellt habe, sonder einen schmackofatzigen Himbeeressig verwendet habe. Himbeeressig ist ja wohl das geilste Zeug ever. Wie großartig das schmeckt, fast würde ich es „pur“ löffeln wollen. Ich muss unbedingt weitere Essigsorten kaufen und probieren, da gibt es bestimmt noch wahre Schätze zu entdecken. Immer her mit euren Tipps!

Im Originalrezept in der „deli“ enthält der Salat noch 100 g gemischte Kräuter wie Petersilie, Dill, Minze etc. Kann man sicher machen, aber mir waren auch so schon genug unterschiedliche Aromen enthalten und ich war völlig glücklich damit.

Gemischter Blattsalat mit Avocado und Ziegenfrischkäse

Es wäre schön, wenn es euch nach dem Probieren ähnlich gehen würde. Das ihr den Blattsalat nachmachen müsst, ist übrigens gar keine Frage. Ihr würdet andernfalls wirklich etwas ganz außergewöhnlich Leckeres verpassen und das wäre doch sehr schade. Also viel Spaß damit und sagt unbedingt Bescheid, wie er euch geschmeckt hat!

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.

Lasst es euch schmecken und bis demnächst mal wieder,

Malte.

Portionen 3-4 Portionen

Gemischter Blattsalat mit Avocado, Ziegenfrischkäse & Himbeeren

15 minVorbereitung

5 minKochzeit

20 minGesamtzeit

Save Recipe
Recipe Image

Zutaten

80 g Rucola

1 kleiner Radicchio

100 g Babyspinat

125 g Himbeeren

1 große Avocado

30 g Pinienkerne

8 Ziegenfrischkäsetaler

2 EL Honig + 1 EL Honig

3 EL bestes Olivenöl

1 EL Himbeeressig

Salz und Pfeffer

Anzeige

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Olivenöl und Himbeeressig in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren, bis eine Vinaigrette mit Bindung entstanden ist. Salzen und pfeffern und kurz beiseite stellen. Den Radicchio quer in Streifen schneiden und zusammen mit dem Rucola und dem Babyspinat in eine Schüssel geben und vermischen. Das Avocado-Fruchtfleisch in feine Scheiben schneiden.
  2. Die Pinienkerne in einem kleinen Topf ohne Fett anrösten, 2 El Honig zufügen, verrühren und lauwarme Temperatur annehmen lassen. Die Ziegenfrischkäsetaler kurz im Ofen leicht anschmelzen lassen.
  3. Den Salat anrichten. Dabei die Vinaigrette mit den Salatblättern sorgfältig vermischen und die Avocadoscheiben vorsichtig unterheben. Auf einer Platte anrichten und die Himbeeren darüber verteilen. Die lauwarmen Ziegenfrischkäsetaler auf den Salat geben und mit den Honig-Pinienkernen belegen. Wer mag, lässt jetzt noch etwas Honig zusätzlich über den Ziegenfrischkäse träufeln.
7.6.4
168
http://www.malteskitchen.de/gemischter-salat-mit-avocado-ziegenfrischkaese-himbeeren/

Bei diesem Rezept verwendete oder empfohlene Kochbücher / Utensilien / Produkte:

9 Kommentare zu “Gemischter Blattsalat mit Avocado, Ziegenfrischkäse & Himbeeren

  1. Dieser Salat sieht so lecker aus und das ist genau so, wie ich es mag ;-) Himbeeressig habe ich so noch nicht probiert, werde ich aber nun mal tun ;-) Danke für diese tolle Inspiration! Lieben Gruß, Emmi
    • Hi Emmi :) du musst unbedingt beim Himbeeressig zuschlagen, der schmeckt so toll. Ich liebe ihn zusammen mit Feldsalat, echt großartig. Liebe Grüße, Malte
  2. Liest sich schon unglaublich lecker! Wird es bei uns am Sonntag geben. Du musst mal Feldsalat mit Cranberry-Essig und Walnüssen probieren. Ein Gedicht! Ich finde auch Zitronen-Lavendelessig in Verbindung mit Kraussalat und Lachs aus dem Ofen eine Offenbarung. Blaubeeressig ist auch unglaublich köstlich...hach...es gibt da so einige bei mir im Schrank...
  3. Lieber Malte, ein toller frischer Sommersalat... das mag ich auch sehr... und alles schmeckt besser mit Ziegenkäse ;) Liebe Grüße Anett
  4. Lieber Malte, du zauberst ja wirklich tolle Sachen 😍 Der Salat sieht fantastisch aus! Liebe Grüße Angelina
    • Hallo Angelina, vielen Dank für dein Lob, freut mich natürlich sehr. Der Salat ist wirklich toll, hübsch und lecker. :) Das Lob kann ich dir übrigens gerne zurück geben. Einen schönen Blog hast du! Beste Grüße Malte
  5. Ja, Himbeeressig habe ich seit ein paar Monaten auch im Dauerprogramm, wirklich ein absoluter Geschmacksheber für viele Salatdressings! Vor einigen Monaten bin ich beim Zappen mal in eine Vorkostersendung von Björn Freitag geraten, als der sich mit dem Thema "Essig" beschäftigt hat. In dem Zusammenhang besuchte er das Weinessiggut "Doktorenhof".Da kann man wohl den allerleckersten Essig kaufen...:-) https://doktorenhof.de/

Gefällt dir mein Rezept oder magst du es gar nicht? Du hast es schon nachgekocht? Dir fehlt eine Zutat oder du hast eine tolle Idee, die gut zu meinem Rezept passt? Dann schreibe mir jetzt und lass uns über leckeres Essen und gutes Kochen plaudern. Ich freue mich darauf.

%d Bloggern gefällt das: