Rezept für Quark-Pancakes mit Nektarinen

Fluffige Quark-Pancakes mit Nektarinen-Salsa

Pancakes! Mittlerweile liebe ich sie. Früher war ich eigentlich gar nicht so sehr Fan, aber seitdem ich Papa bin und für meinen Sohn regelmäßig welche backe, sind sie mir an die Hüfte ans Herz gewachsen. Es macht auch einfach Spaß am frühen Morgen einen großen Berg davon auf den Tisch zu stellen und dabei zuzugucken, wie sich alle gierig darauf stürzen und ich bin immer wieder total erstaunt davon, wie viele Pancakes in ein kleines Kind passen. 😀

Pancakes mit Quark und Nektarinen

Heute bekommt ihr das Rezept für meine liebsten Pancakes, die wunderbar fluffig und lecker werden. Sie brauchen ein kleines bisschen mehr Zeit, weil der Teig gute 15 Minuten stehen sollte, aber sie sind es sowas von wert. Von den sicher 10 Varianten an Pancakes, die ich mittlerweile gebacken habe, werden sie von der kleinen Raupe immer noch am schnellsten verdrückt. Und wie schnell sie wegegeputzt werden, ist bei Pancakes ein guter Indikator!

Weil gerade Früchte Hochsaison haben und jetzt so gut schmecken wie sonst das ganze Jahr über nicht mehr, serviere ich die fluffigen Quark-Pancakes mit einer fruchtig Nektarinen-Salsa. Abwechslung kann nicht schaden und außerdem ist das mal etwas anderes, als das „typische“ Topping aus Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren. Ein paar Beeren stehen aber trotzdem mit auf dem Tisch, die gehören dann doch irgendwie dazu. 🙂

Fluffige Pancakes

Da ich mittlerweile mit dem Messer ganz gut umgehen kann, die Übung macht’s, brauche ich für die Nektarinen-Salsa vielleicht maximal 15 Minuten. Ist ja doch wichtig, dass es morgens schnell geht und je schneller die Zubereitung abgeschlossen ist, umso mehr Zeit kann man sich für das Frühstück nehmen. Außerdem muss der Teig ohnehin 15 Minuten ruhen, die Zeit kann ich dann auch gleich perfekt nutzen und ein leckeres Topping zubereiten. Für das Ausbacken der Pancakes benutze ich dann 2 beschichtete Pfannen, so hole ich die Zeit wieder rein. 3 Pancakes pro Pfanne, insgesamt reicht der Teig für ca. 12 Stück, also die Pfannen jeweils 2 mal beladen und dann gehts schon ab an den Tisch.

Es gibt ja unzählige Rezepte für Pancakes, aber wenn ihr besonders luftige und fluffige Pancakes haben wollt, führt kein Weg an Quark-Pancakes vorbei. Der Quark gibt den Pancakes eine wunderbar fluffige Konsistenz, die noch dadurch gesteigert wird, dass steif geschlagenes Eiweiß unter den Quarkteig gehoben wird. Sie werden dadurch einfach herrlich luftig und es macht so viel Spaß sie zu essen. Man merkt schon beim Backen, wie  fluffig sie werden. Ehrlich grandios, ich erzähle euch hier keine Storys. Ihr müsst sie einfach ausprobieren, am besten gleich!

Leckere Pancakes mit Nektarinen-Salsa

Womit ihr sie dann belegt, bleibt natürlich euch überlassen. Ich empfehle logischerweise die Nektarinen-Salsa, weil sie so lecker ist, aber erlaubt ist bei Pancakes alle was Spaß macht. Schlagsahne mit Streuseln, Nutella & Banane, alle Arten von Beeren, im Winter auch gerne Birnen- oder Apfelkompott oder einfach Butter und Ahornsirup. Boah, wenn ich an all die schönen Toppings denke, kriege ich gleich wieder Lust auf eine Runde Pancakes!

Wäre schön, wenn es euch auch so geht und euch mein Rezept und Fotos an den Herd treiben. Notfalls müsst ihr eben jetzt und auf der Stelle Babys machen, dann kommt die liebe zu den Pancakes von ganz alleine. 😀

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.

Lasst es euch schmecken und bis demnächst mal wieder,

Malte.

Bei diesem Rezept verwendete oder empfohlene Kochbücher / Utensilien / Produkte:

Portionen ca. 12 Pancakes

Fluffige Quark-Pancakes mit Nektarinen-Salsa

15 minVorbereitung

15 minGesamtzeit

Save Recipe
Recipe Image

Zutaten

Für die Quark-Pancakes:

500 g Quark 40% Fett

3 Eier

100 g Dinkelmehl Typ 630

1 EL Ahornsirup

Prise Salz

Für die Nektarinen-Salsa:

250 g reife Nektarinen, ca. 1 cm fein gewürfelt

40 rote oder grüne Paprika, fein gewürfelt

1 EL rote Zwiebel, sehr fein gehackt

1 kleine rote Chilischote, entkernt und fein gewürfelt

Saft 1/2 Limette

4-5 Blätter Minze, fein gehackt

1 TL Ahornsirup oder Honig, bei Bedarf

Anzeige

Zubereitung

    Quark-Pancakes:
  1. Die Eier trennen und das Eiweiß beiseite stellen. Die Eigelbe zusammen mit dem Quark in eine Schüssel geben und beides miteinander verrühren. Das Dinkelmehl in die Schüssel sieben und solange verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig 15 Minuten stehen lassen.
  2. Das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz in ein hohe Gefäß geben, steif schlagen und unter den Quarkteig heben.
  3. In einer beschichteten Pfanne portionsweise (1 gehäufter EL pro Pancake) die Pancakes ausbacken, in Butterschmalz, Kokosöl oder Pflanzenöl und zusammen mit der Nektarinen-Salsa servieren.
  4. Nektarinen-Salsa:
  5. Alle Zutaten fein würfeln und in eine Schüssel geben. Mit Limettensaft und Ahornsirup abschmecken und 20 Minuten durchziehen lassen. Dann noch einmal mit Limettensaft abschmecken.
7.6.4
170
http://www.malteskitchen.de/fluffige-pancakes-mit-quark-nektarinen-salsa/

3 Kommentare zu “Fluffige Quark-Pancakes mit Nektarinen-Salsa

  1. Wir waren hin und weg als wir das Rezept unter die Lupe nahmen. Kuechenfans.de
  2. Also, die Menge reichte bei uns für 2 hungrige Kinder und einen Erwachsenen 😉 Mehr fluffig geht nicht!
    • Das freut mich aber sehr. :) Sie werden aber auch wirklich toll fluffig und mein Sohn ist geradezu süchtig danach. :)

Gefällt dir mein Rezept oder magst du es gar nicht? Du hast es schon nachgekocht? Dir fehlt eine Zutat oder du hast eine tolle Idee, die gut zu meinem Rezept passt? Dann schreibe mir jetzt und lass uns über leckeres Essen und gutes Kochen plaudern. Ich freue mich darauf.

%d Bloggern gefällt das: